American Apparel – Beauty Guidelines für Mitarbeiter

Jeder, der einmal einen American Apparel Laden betreten hat, kennt das Gefühl: Die Mitarbeiter sehen aus, wie eine Armee von Leggings-Trägern, haben irgendwie alle den selben „Look“, obwohl sie dabei so tun, als wären sie so auf die Welt gekommen. Nichts gegen Dress-Codes in Geschäften. Das kennen viele, die im Einzelhandel, oder in anderen Dienstleistungsunternehmen arbeiten. Aber ein bisschen gruselig war mir das Ganze manchmal schon. Jetzt jedoch sind einige „To Dos“  was das Aussehen der Mitarbeiter  angeht, vom AA Management durch gesickert. In einer Email des Managements an die Filialleiter wurden einige „Guidelines“ für die weiblichen und männlichen Mitarbeiter festgelegt, die (meiner Meinung nach) über einen Dresscode hinaus gehen…Keine Ponys, Haare nicht zu heiß föhnen, keine Eyeliner, kein Make up und kein schimmerndes Rouge. Concealer nur, wenn er ganz natürlich ist. Und auch die Wimpern dürfen nur „natürlich“ getuscht werde, ohne Klumpen oder unnatürlichen Farben…nur um einige der Punkte für die Mädels zu nennen. Weitere Punkte, auch für die Jungs, könnt Ihr bei The Cut nachlesen.

Weitere News aus unserem Blog:

2 Antworten auf American Apparel – Beauty Guidelines für Mitarbeiter

  1. von Evelyn
    18.Juni 2010 · 11:05 Uhr

    Mir ist das in Deutschland auch nie so aufgefallen. In den USA ist das wahrscheinlich extremer….

  2. von GaiaPapaya
    18.Juni 2010 · 11:01 Uhr

    also ib deutschland scheints noch nich so stark zu sein

    ne freundin von mir arbeitet bei AA in Dresden. sie muss dort zwar auch ausschliesslich AA klamotten tragen bei der arbeit (bekommt hierfür aber auch ein monatliches arbeitskleidungs-pensum gestellt/vergünstigt). aber make-up/haare darf sie an sich normal tragen! und sie schminkt sich an sich auch etwas stärker!

Hinterlasse eine neue Antwort