Amy Winehouse für Fred Perry

So langsam könnte man wirklich eine wöchentliche Rubrik mit dem Titelthema “Stars go Fashion” eröffnen. Gerade erst habe ich über die kommende Kids Kollektion von Madonna “Material Girl” berichtet, die in diesem August auf den Markt geht. Aber auch Verona Pooth (Kik) oder Emma Watson (Ökological Fashion) machten in den letzten Wochen auf sich aufmerksam. Nun wird bekannt, dass auch Amy Winehouse sich in der Welt der Mode als “praktizierende Designerin” versuchen will – und zwar für das Label Fred Perry. Im Oktober soll die Kollektion auf den Markt gehen. Erwartet werden – natürlich schön punkig, rockig – knappe Stiftröcke, sexy Caprihosen, enge Shirts… auch der Fred Perry Klassiker soll vertreten sein – ein von Amy designtes Polohemd. Aus bisherigen Kooperationen der Sport- und Tennisfirma mit den Musikern Paul Weller und Damon Albarn wurde das Label nicht nur Must – Have für alle Bewegungsfanatiker, sondern auch in der Musikszene zum absoluten Trend! Und trotz diverser Drogeneskapaden gilt Amy als Stilikone (sogar Karl Lagerfeld bediente sich an der Inspiration der “Frau mit der Turmfrisur” ..) Der Marketing Chef Fred Perrys Richard Martin begründet die Zusammenarbeit ebenfalls mit Amys Trendgespür. Auf das dritte Album der Sängerin müssen die Fans aus genau diesem Grund noch eine Weile warten. Aber vielleicht versucht die gute Amy sich ja auch gerade bewusst von ihrem skandalösen Leben zu distanzieren…

Weitere News aus unserem Blog:

Hinterlasse eine neue Antwort