Berlin Fashion Week: Mongrels in Common H/W 2011/12

Allein die Wahl der Location war bereits ein Statement des Designer Duos mongrels in common, die gestern im legendären und ehrwürdigen Bärensaal ihre H/W 2011/12 Kollektion im Rahmen der Berlin Fashion Week präsentierten. Auf edlem Marmor schritten die Models im Scheinwerferlicht durch die zwei Gänge des Catwalks und hinterließen im Publikum nichts als Begeisterung.

Stets raffiniert aber nie kitschig, verspielt aber nie nostalgisch – so überzeugte die Kollektion von mongrels in common. Weit fallende Bundfalten Hosen, leichte Blusen und geknotete Kleider schlugen Brücken zwischen Klassikern, Weiblichkeit und Androgynität. Besondere Highlights waren definitiv die zahlreichen Mäntel, die sportiv, modern aber auch sehr  weiblich geschnitten, keine Wünsche für die kommende Wintersaison offen ließen. Neben dunklem, warmen Blau und Perlmutt-Weiß waren auch hier die ultimativen Farben des Winters vertreten:  Senfgelb und Kamel. Mein persönlicher Lieblingston jedoch war das blasse Minzgrün, besonders an der kurzärmligen Bluse. Was mir ebenfalls erneut aufgefallen ist: Ohne bunte Strumpfhosen kommen wir nächsten Winter nicht mehr aus!

Ein bisschen inspiriert von der Kollektion und betört von der Location verließ ich den Bärensaal viel zu spät als vorgenommen und kann nur wieder einmal sagen: Ich freue mich auf nächsten Winter!

Weitere News aus unserem Blog:

Eine Antwort auf Berlin Fashion Week: Mongrels in Common H/W 2011/12

  1. von Sandrina
    21.Januar 2011 · 15:16 Uhr

    Eine wirklich sehr gelungene Kollektion, wie ich finde!

Hinterlasse eine neue Antwort