Beth Dito läuft für Jean Paul Gaultier

So ist das im Leben: Wenn du ein Star wirst, und es lang genug bleibst, ändert sich alles. Sogar die Meinung von Stardesignern über Deine Figur und „Fashiontauglichkeit“ und Deine rebellische, Rock´n Roll- Attitüde ihnen gegenüber. Beth Ditto ist seit gestern ein weiteres Beispiel dafür.

Die Gossip Frontfrau schritt für Jean Paul Gaultier´s Frühjahr/Sommer Kollektion 2011 auf der Paris Fashion Week über den Catwalk. Gaultier ist ja nun kein Lagerfeld und bekannt für seine mutigen und immer „anderen“ Shows, die sich oft jenseits der üblichem Model-Auswahl befinden. Das befürworte ich. Beth Ditto brachte aber mit diesem Auftritt letztendlich zwar die übliche „Seht mich an, ich bin kein Model und trotzdem super, weil ich ICH bin“- Message rüber.  Reiht sich nun aber Namen wie Paris Hilton, Nicole Richie und Co ein, also Starletts, die Beth bestimmt gar nicht mit sich in Verbindung bringen würde. Irgendwie schade, ich finde man hätte da vielleicht doch mehr draus machen können. Oder es einfach sein lassen. Was meint Ihr?

Alle Bilder hat Styleite.com

Weitere News aus unserem Blog:

2 Antworten auf Beth Dito läuft für Jean Paul Gaultier

  1. von LadyDanger
    05.Oktober 2010 · 19:47 Uhr

    Ganz ehrlich, Beth Ditto ist genau wie Christiana Hendriks eine extrem Figur, (extrem dick, extreme Proportionen) die allzugern von den Medien und Designern genutzt wird, um zu zeigen, wir sind politisch korrekt und lassen auch dicke Frauen auf den Catwalk. Dennoch identifiziert sich die normalo Frau Größe 40/42 mit normalo Figurproblemen und Durchschnittsoberweite m.E. nach nicht mit ihnen und kommt nach wie vor zu kurz in der Modewelt, da nützt ein extrem Moppelchen, um god will zu zeigen herzlich wenig ;o)

  2. von Katja
    04.Oktober 2010 · 16:50 Uhr

    Ich finde es cool, dass Beth auf den Laufsteg durfte. Schade nur, dass es die Mode von Gaultier in den Läden dann doch nicht in Gr. 52 gibt.

Hinterlasse eine neue Antwort