Desigual – da kommt Lebensfreude auf

Wir haben Desigual genau unter die Style-Lupe genommen und herausgefunden worin der Zauber des Labels besteht!

Der Gründer des Labels Desigual Thomas Meyer hatte ganz besondere Vorstellungen, als er 1984 sein Unternehmen gründete. Mit seiner Mode wollte er sich nicht nur von der Masse absetzen, sondern auch Emotionen erwecken, originell sein, hochwertige Qualität anbieten – und dies alles zu erschwinglichen Preisen. Zugegeben, mit dieser Vision hatte sich der Schweizer, der sein Unternehmen in Spanien ins Leben rief, ziemlich viel vorgenommen. Und doch hat er es geschafft und zählt heute zu den angesagten Marken bei jungen, trendigen und experimentierfreudigen Fashionistas.

Farbenmix Desigual

Desigual zählt heute zu den Firmen, die weltweit aktiv sind und in den letzten Jahren viele Marktanteile gewinnen konnte. Neben der Mode zeichnen sich auch die Stores durch ein innovatives Design aus. Viele bunte Lichteffekte, schwarze Wände, auf denen die neuesten Kollektionen besonders gut zu Geltung kommen, sind nur ein paar Beispiele.

Desigual DesignDabei spielt das Konzept der Kollektionen eine wesentliche Rolle, denn alle Entwürfe stehen immer unter einem besonderen Motto. Unter den Insidern werden selbst ältere Modelle gehandelt und bekommen damit einen gewissen Stellenwert. Das Label ist bekannt für farbenfrohe Entwürfe, grafische Prints, florale, bunte Muster, Pop Art, Stickereien und handgefertigten Zeichnungen.

Desigual Florale Designs

In über 65 Ländern mit 160 Desigual-Stores sowie durch 4.500 Multi-Brand-Shops bietet dieses innovative Label einen bunten Reigen an absolut tragbarer Mode. Individualität ist beim Kauf von Desigual Modellen garantiert. Der Slogan „Wir kleiden Menschen, keine Körper“ könnte nicht passender sein!

_____________________

Desigual Looks via Zalando.de

Weitere News aus unserem Blog:

Hinterlasse eine neue Antwort