Erfahrungsbericht Flowmarkt in Nowkölln

Was bekommt man für 20 Euro auf dem neuen Kiez Flohmarkt, dem “Flowmarkt”,  in Neukölln? Dieser Frage und was der Secondhand Markt noch so hergibt, bin ich gestern auf den Grund gegangen. Denn am 29.08 habe ich selber einen Stand und erhoffe mir natürlich, meine wunderschönen Sachen, die ich leider “über” habe,  möglichst lukrativ an die Frau zu bringen. Der Markt am Maybachufer beginnt auf der Höhe des Cross Jeans Lagerverkaufes und erstreckt sich in drei Standreihen ca. 500 m die Straße Richtung Kottbusser Damm hoch. Trotz des mäßigen Wetters war der Markt extrem gut besucht – man kann sagen, es herrschte durch das Gewühle eine angenehme “Unübersichtlickeit”. Das Angebot? Überwiegend junge Mädels und Studenten, die wie ich, Schmuck, Schuhe und Bekleidung abzugeben haben. Aber auch Bücher und der übliche “Plunder” sowie ein paar Designstände waren dabei. Ich habe mich richtig gut aufgehoben gefühlt und konnte nach Herzenslust stöbern. Die 20 Euro, die ich mithatte, waren am Schluss weg… Was ich dafür bekommen habe, seht ihr unten!

Meine Ausbeute für 20 Euro: Unglaublich, aber wahr - Kleid mit Pailletten von Promod, Zara-Echtlederpumps,-tasche und -rock in schwarz. Brauner Lederrock eines Berliner Labels und mein "Highlight": das Perlenarmband von Joop. Ein bisschen feilschen gehört natürlich dazu; dies lässt sich am besten am späten Nachmittag, wenn sich der Markt dem Ende neigt und die Verkäufer nur noch daran denken, dass sie möglichst wenig wieder mit nach Haus nehmen möchten!

Weitere News aus unserem Blog:

Hinterlasse eine neue Antwort