DIOR SS`11 – Haute Couture in Paris

Die Haute Couture ist los. Gestern haben in Paris die Schauen der größten Schneiderkunst begonnen. Bis einschließlich Mittwoch werden rund 20 Häuser, wie Valentino, Gaultier, Armani oder Chanel ihre Haute Couture Kollektionen für Frühjahr/Sommer 2011 präsentieren. Eines der Highlights des gestrigen Tages waren die Modelle von John Galliano für Christian Dior. Ganz im Sinne des Luxuslabels präsentiert sich die Kollektion gewohnt feminin. Tüll, Taft, üppige Drapierungen und Plissees geben sich die Hand. Ein “roter” Faden im wahrsten Sinne des Wortes zieht sich durch die zauberhaften Kleider und Rock-Kombinationen  – Neben Schwarz und Grau ist Rot in seiner klassischsten Form vertreten, aber auch Pink und Rosttöne, die schließlich mit Nudefarbenen Kreationen harmonieren sind vorhanden. Teilweise haben die Models sogar rote Augenbrauen. Frisuren und Make-Up orientieren sich am Stil der 50er und sommerliche Bräune ist absolut unerwünscht. Kalkweiße Haut bildet den Kontrast zu den feurigen Lippen. Für Haute Couture sind die Entwürfe übrigens überraschend tragbar. Nun, nicht unbedingt fürs Büro, aber für gegebenen Anlass. Aber letztlich will ja auch ein Haus Dior seine sündhaft teuren Einzelentwürfe an die Frau bringen! Mir gefällt die Kollektion jedenfalls überaus gut und nach den vergleichsweise schlichten Ready-To-Wear Schauen auf der MBFW ist die Abwechslung willkommen.

Die Bilder gibt es bei der Vogue.

Weitere News aus unserem Blog:

Eine Antwort auf DIOR SS`11 – Haute Couture in Paris

  1. von pia
    27.Januar 2011 · 15:37 Uhr

    erinnert mich irgendwie an mary poppins und alice im wunderlabd. nice & unbezahlbar….

Hinterlasse eine neue Antwort