Hot im Herbst – Chelsea Boots

Na das ist doch mal ein Schuhtrend, der uns Frauen freut: flach, bequem, schnell an- und ausgezogen. So in etwa könnte die Kurzbeschreibung für die schlichten Boots lauten, die den angesagten Boyfriend-Look wieder einen Schritt weiterführen: Chelsea Boots. Die meist knöchelhohen Stiefel, die ursprünglich aus dem Reitsport stammen, haben alle ein wichtiges Merkmal: rechts und links im Schuh befindet sich jeweils ein elastischer Einsatz, der das an- und ausziehen des Stiefels noch einfacher macht. Ansonsten bestehen die Boots meist aus Leder oder Wildleder und können entweder mit einer derben, griffigen Sohle, oder aber mit einer feinen, glatten Sohle ausgestattet sein. So gibt es für jeden Anlass den richtigen Stiefel.

Kombinieren kann man die Schuhe sehr gut zu Skinny Jeans, aber jetzt im Spätsommer passen sie auch super als Kontrast zu leichten Sommerkleidern. Ich habe bereits braune Chelsea Boots aus Wildleder im Schuhschrank und liebe sie jetzt schon! Hier meine Top 5 für euch:

Chelsea Boots (erst oben, dann unten): Friis & Company, KMB, Dr. Martens, Marc O’Polo, Zign; alle via Zalando

Weitere News aus unserem Blog:

Hinterlasse eine neue Antwort