In jeder Frau steckt ein Gentleman

Rosanne Doosje photographed by Dennison Bertram for Marie Claire Czech

Frauen in Männermode scheint ein neuer Trend zu werden. Erst gestern berichteten wir über den maßgeschneiderter Tuxedo von Lanvin, der von der Oscarmoderatorin Anne Hathaway getragen wurde. Heute sah ich diese Modestrecke in der aktuellen Marie Claire Ausgabe (Tschechien). Ich bin begeistert und sind wir mal ehrlich: das sieht auch ziemlich sexy aus. Uns war bekannt, dass Frauen sich gern mal in weißen Männerhemden räkeln oder sich die Boxershorts der Männer stibitzen. Stars wie Katie Holmes gaben diesen Trend, mit den uns all bekannten Boyfriendhosen, seinen Startschuss. Sakkos, Overalls und weiße Hemden werden nun von Frauen, ganz im Stil von Mode-Ikonen wie Marlene Dietrich und Coco Chanel getragen. Ihr androgyner Gentlemen-Style ist das Thema des Frühlings und Sommers 2011. Schnitte und Muster werden jetzt speziell an die Frauensilhouette angepasst, immerhin soll man in den “Herrenoutfits” ja nicht aussehen wie ein Schluck Wasser. Ausnahme wird bei den Hemden gemacht. Diese dürfen natürlich oversized sein und werden dann mit einem Gürtel oder engen Hosen kombiniert. Bei den Schuhen bleiben wir natürlich bei dem schon lang angesagten maskulinen Schnürschuh oder den, mit kleinen Löchern verzierten, Budapester. Auch Westen und Trenchcodes sind bei diesem Look ein Must-Have. Mir gefallen die Gentleman-Outfits in dieser Modestrecke besonders  gut. Ob sie jedoch jede Frau tragen kann bezweifle ich. Wer nicht ganz so mutig ist, der greift einfach nur ein paar Details auf.

Bilderquelle: perfectlounge.ch

Rosanne Doosje photographed by Dennison Bertram for Marie Claire Czech

Rosanne Doosje photographed by Dennison Bertram for Marie Claire Czech

Rosanne Doosje photographed by Dennison Bertram for Marie Claire Czech

Rosanne Doosje photographed by Dennison Bertram for Marie Claire Czech

Rosanne Doosje photographed by Dennison Bertram for Marie Claire Czech

Weitere News aus unserem Blog:

Hinterlasse eine neue Antwort