Joko Winterscheidt über German Garment und Mode

Juhu. German Garment und mittlerweile auch Kilian Kerner sind in den letzten Wochen zum festen Bestandteil von Zalando geworden und tragen meiner Meinung nach somit extrem zum “Coolnessfaktor” bei. Der Berliner Moderator Joko Winterscheidt hat mir ein paar Fragen zu German Garment und Mode beantwortet.

German Garment: Joko Winterscheidt, Kilian Kerner, Sebastian Radlmeier, Matthias Schweighöfer

Wer ist für was verantwortlich bei GG?

Alle machen alles. Es gibt aber dennoch Kernkompetenzen: Kilian zum Beispiel designed, da er es als Einziger wirklich beherrscht und auch durchaus in der Lage ist, Ideen von uns in ein Shirt-taugliches Design umzusetzen. Sonst machen aber Alle wirklich alles.

Wie viel Zeit investiert ihr in das Projekt?

Jede freie Sekunde. Da wir alle auch noch unsere regulären Jobs machen, mit denen wir unser Geld verdienen, ist es aber manchmal schwer Prioritäten zu setzten, da kaum Freizeit übrig bleibt.

Was bedeutet dir GG? Ist es nur ein Hobby?

Ein Hobby war es vielleicht in der Anfangszeit, aber es hat sich ziemlich schnell herausgestellt, dass das Projekt einhundert Prozent unserer Aufmerksamkeit braucht.  Inzwischen ist German Garment für mich ein Traum, der in Erfüllung gegangen ist. Man quatscht immer über Ideen, die man gerne umsetzen möchte und macht es dann doch nie. Bei German Garment ist das nicht so. Da haben wir es gesagt und getan.

Wie kam es dazu?

Sebastian und ich wollten schon immer einmal ein Shirt Label machen. Matthias ist einer meiner besten Freunde, der dann Kilian mit ins Boot geholt hat. Ich würde sagen, dass wir uns gesucht und gefunden haben.

Joko's Favorite: Homeland

Dein Lieblingsshirt aus der aktuellen Kollektion?

Homeland.

In einem anderen Interview sagtest du Ende 2009, dass du überhaupt kein Privatleben mehr hast. Nun hast du ein Kind – hat sich an deiner Arbeitseinstellung etwas geändert und wird sich in Bezug auf GG etwas für dich ändern?

Gott sei Dank habe ich eine Firma zusammen mit meinen Freunden, die mir im Moment den Rücken frei halten, weil ich die Zeit mit meiner kleinen Family genießen möchte. Aber das ist für den Moment. Ich denke, es ist eine Frage der Zeit, bis man wieder zu hundert Prozent dabei ist. Momentan genieße ich allerdings meine Vaterfreuden.

Shoppingmuffel oder Shoppingfreund? Was bedeutet Mode für dich auf einer Skala von 1 bis 10?

7 bis 8. Mode unterscheidet mich von anderen, ich kleide mich so wie ich bin. Was nicht heißt, dass andere das auch so machen. Aber das macht es ja aus. Es ist auch ein durchaus interessanter Gedanke, mal darüber nachzudenken, wie die Welt ohne Klamotten aussähe… (lacht)

Jackett oder Parker?

Mittlerweile Jackett.

Sneakers oder Lackschuh?

Trotzdem immer noch Sneakers.

Und für Frauen: Pumps oder Ballerinas?

Beides!

Vielen Dank Joko! Übrigens werden wir in den kommenden Tagen Joko´s Lieblingsshirt “Homeland” hier verlosen! Also reinschauen!

Weitere News aus unserem Blog:

Eine Antwort auf Joko Winterscheidt über German Garment und Mode

  1. von FashionBerlin
    28.September 2010 · 09:43 Uhr

    Great interview, great blog!

    http://www.fashionberlin.blogspot.com

Hinterlasse eine neue Antwort