Knick in der Optik! Marco D’Amico für Vogue.it Talents

Marco D’Amico: “I was born in Rome 34 years ago and I graduated in sociology. I worked in communications and advertising for a while, and then I got the photography bug.” (Quelle: Vogue.it) Der Italiener Marco D’Amico ist Fotograf. Mit 30 Jahren entdeckte er die Fotografie für sich bzw. besser, er wurde von ihr “infiziert” und binnen 4 Jahren sog er wissbegierig alles auf, was sich um das Thema “Fotografie” dreht – die Modefotografie hat es ihm besonders angetan und ein, wie ich finde, ganz fantastisches Ergebnis der Arbeit des Autodidakten ist derzeit in der italienischen Vogue zu bewundern. Die Bilder in Nude-Tönen gehalten, wurden futuristisch bearbeitet und verleihen der Mode einen ganz anderen Ausdruck – einen tieferen und irgendwie interessanteren sowie extrem künstlerischen. Das Model Anna Juzova wurde von Italo Patano gestylt und das Gesamtbild gefällt mir sehr gut. Ehrlichgesagt fehlte mir in letzter Zeit oft das “gewisse Etwas” bei den meisten Foto-Editorials. D’Amico bringt frischen Wind in die Modefotografie und ich wünsche mir mehr solcher Strecken! Eine Auswahl der Bilder seht ihr hier, das gesamte Editorial sowie ein interesantes Interview mit dem Fotografen findet ihr auf Vogue.it.

Quelle: Vogue.it, Fotos: fashiongonerogue.com

Weitere News aus unserem Blog:

Hinterlasse eine neue Antwort