Prada presents: “A Therapy” by Roman Polanski

Gestern wurde der neue Prada-Kurzfilm auf dem Filmfestival in Cannes vorgestellt, es wurde von niemand geringerem als Roman Polanski in Szene gesetzt und ließ viel erwarten.
Zur Story: Eine steinreiche, etwas verlebte Patientin, wunderbar dargestellt von der einzigartigen Style-Ikone Helena Bonham Carter, betritt das biedere Behandlungszimmer ihres Psychologen. Während sie, gebettet wie eine Göttin, auf einem klassischen Kanapee anfängt lethargisch über ihr Leben voller Reichtum und Glamour zu sprechen, fällt der Blick des Doktors, gespielt von Ben Kingsley,  auf ihren opluenten Pelzmantel. Dieser violette Edelfetzen zieht Kingsley hypnotisch an und er beginnt ihn – mehr unterbewusst mit seinen Gedanken, als wirklich mit seinen Händen – über sich zu streifen. Das Video endet mit einer expressiven Einstellung, in welcher sich der Psychologe den grau abgesetzten Pelzkragen in einer dramatischen Pose vor das Gesicht hält – ganz wie es wohl immer die hinter ihm jammernde Diva macht – und ein aussagekräftiger Slogan erscheint in dicken Buchstaben PRADA SUITS EVERYONE.
Kulisse, Style und Interaktion der Beteiligten sind ganz dem hochklassigen Understatement von Prada verschrieben und strahlen eine unvergleichbare Eleganz auf den Zuschauer aus. Egal ob Männlein oder Weiblein ein zentraler Gedanke steigt jedem während dieser Szene in den Kopf: „Warum kann nicht ich das Leben der Bonham Carter haben!?“ Beneidenswerte Dekadenz wie nur Prada sie personifizieren kann ohne direkt darauf zu verweisen, ganz großer Film Noir.

Weitere News aus unserem Blog:

2 Antworten auf Prada presents: “A Therapy” by Roman Polanski

  1. von Cari
    25.Juni 2012 · 10:59 Uhr

    Genail! Die beiden sind aber auch echt super für die Rollen :)

  2. von sarah
    24.Mai 2012 · 15:25 Uhr

    tolles video! wurde einfachd perfekt gemacht.

    Sarah
    http://www.sarahs-fashion-diary.blogspot.com/

Hinterlasse eine neue Antwort