Querbeet: Schuhtrends können auch umweltfreundlich sein

Auf der Suche nach dem Sommerschuhtrend bin ich glücklicherweise auf eine bequeme Lösung gestoßen: Espadrilles! Entweder man ist Verehrer oder Verächter dieser Treter, aber Chinos ohne ein Paar Espadrilles geht diesen Sommer einfach nicht! Beim weiteren Stöbern bin ich zufälligerweise auf eine Wintervariante dieses Kultlatschen gekommen. Völlig aus dem Häuschen durfte ich auch noch feststellen, dass die Marke Cumin absolut umweltfreundlich arbeitet.

via Zalando

via Zalando

Das Berliner Label Cumin hat einen spanischen Espadrilles- Spezialisten an der Hand. So wird jedes Schuhpaar von Hand gefertigt ohne jegliche künstlichen Zutaten. Das bedeutet, es werden keine tierischen Produkte wie Leder verwendet, sondern nur natürliche und vegane Materialien. Der Stil entspricht der klassischen Espadrilles Form und baut auf weitere Modelle auf wie Wedges, Boots oder eben flache Canvas. Die naturbelassenen Schuhe passen momentan auch genau zum verbreiteten Green Fashion Hype. Springt auf den Zug auf und tragt auch ihr Fair Trade!

Weitere News aus unserem Blog:

Eine Antwort auf Querbeet: Schuhtrends können auch umweltfreundlich sein

  1. von Cora
    08.Mai 2012 · 12:44 Uhr

    Ich bin ein Verächter von Espadrilles ;-) Liegt vielleicht aber auch daran, dass ich solche Schuhe auch noch nie an hatte.
    Gruß

Hinterlasse eine neue Antwort