Rihanna für Armani

Rihanna für Armani / Fotos: Steven Klein für Armani

Rihanna ersetzt Megan Foxin der aktuellen Armani Kampagne und räkelt sich in einem Luxus-Oldtimer auf herben schwarzen Ledersitzen leicht bekleidet mit aufregenden und zarten Dessous. Ein starker Kontrast. Dennoch ist die Kampagne bzw. ob Rihanna ihrer Vorgängerin das Wasser reichen kann, umstritten. Megan Fox machte zwischenzeitlich leider allzu stark Schlagzeilen mit ihrem abgemagerten Körper. Sinnliche Kurven hat Rihanna ihr also schon mal voraus. Mit blondem Pixie-Schnitt erscheint die Powerfrau jedoch sehr ungewohnt und wie ich finde, etwas gekünstelt. Das erste Foto der neuen Kampagne zeigt die Sängerin auch noch relativ züchtig bekleidet auf der Motorhaube posierend. Dieses Motiv haute viele von uns erst mal nicht vom Hocker. Die Bilder, die nun folgten, sind zwar ästhetisch schwarz-weiß (von Steven Klein abgelichtet) schön anzusehen, aber leider auch ein bisschen langweilig und Rihannas ganze Erscheinung nicht 100%ig authentisch… Mein Fazit: Megan gefiel mir persönlich wesentlich besser. Dies ist aber wohl, wie immer, Geschmackssache.

Rihanna für Armani / Fotos: Steven Klein für Armani

Rihanna für Armani / Fotos: Steven Klein für Armani

Fotos: Steven Klein für Armani

 

Weitere News aus unserem Blog:

Hinterlasse eine neue Antwort