Topmodel Sara Nuru hält nichts von Mode

Der Wirbel um die “Topmodels” wird scheinbar mit jeder Staffel leiser.. Wen wunderts – das Publikum möchte schließlich unterhalten werden und mittlerweile wird in der 5. Runde das Modelspektakel um Heidi Klum zelebriert… Angeblich immer Branchenfremder und mehr und mehr einer Zirkusschau mit schönen, schlanken “Äffchen” gleich, welche gnadenlos den zuweilen taktlosen Bemerkungen von Modelmami Heidi ausgesetzt sind. Nicht mein Ding ehrlichgesagt.. irgendwann wirds langweilig! Umso interessanter finde ich dafür, dass in diesen Tagen Sara Nuru (Gewinnerin der 4. Staffel von Germanys Next Topmodel) mit folgender Aussage auf einer Modehauseröffnung bei Bremen  laut wurde: “Wenn ich die ganzen Zeitschriften lese und mir anschaue, was all die Style-Blogger schreiben, denke ich mir ehrlichgesagt, es wird alles ein bisschen überbewertet”. Und das aus dem Munde einer Castinshow Gewinnerin?! Klingt irgendwie sehr unglaubwürdig. Denn was ist GNTM, wenn nicht eine Art maßlose Anekdote über das Modelbusiness? Die greifbare Übertreibung in Bild und Ton quasi!… Das 20-Jährige Model mit äthiopischen Wurzeln scheint hier aber keinen Zusammenhang zu sehen, sie plant nun sogar sich im Ausland bei weiteren Castingshows zu bewerben, sieht dies als neue Herausforderung… Interessant, wo sie sich angeblich z.Z. nicht über Modeljobs beklagen kann. Möglicherweise sind die Gewinnerinnen der Topmodel Castings aber auch einfach eher schöne Entertainerinnen denn Models…

Weitere News aus unserem Blog:

Hinterlasse eine neue Antwort