Trend: Latex

Ob Vorreiterin Dita von Teese, Rihanna, Lady Gaga, Beyonce oder wie zuletzt Christina Aguilera: Sie alle tragen Latex, das Material aus dem eigentlich die ein oder anderen Fetisch-Träume gemacht sind. Die Stars setzten auf Designs der Häuser ” Torture Garden”, “Atsuko Kudo“und “House of Harlot” und sorgen mit ihren glänzenden Outfits für Faszination und Fragezeichen in unseren Augen. Doch dieser Trend bahnt sich unbarmherzig seinen Weg in unsere Welt: Sogar Topshop wurde letztes Jahr von House of Harlot mit Latexelementen für ihre Marke “Unique” ausgestattet. Und an die ach so trendigen Latex-Leggings von American Apparel aus dem letzten Jahr muss ich wohl Niemanden hier erinnern.

Accessoires aus der Latex- Schwester Lack gelten bei uns Normalos ja seit längerem als “trendy” und schick. Und der ein oder andere Lederrock hat sich auch bei uns schon eingeschlichen. Aber ist dieser Trend tatsächlich was für den Alltag? Im Latexrock bei Lidl an der Kasse? Oder in Latex-Strapsen in der U-Bahn? Oder mit Latex-Top beim Meeting im Büro? Vielleicht sollte ich mich doch mit den Lack-Accessoires, Schuhen und Konsumenten-freundlicheren Entwürfen von American Apparel zufrieden geben. Und den Stars die Latex-Couture überlassen.

Weitere News aus unserem Blog:

8 Antworten auf Trend: Latex

  1. von Bernadette S.
    24.Juni 2011 · 14:38 Uhr

    Ich finde Tres Bonjour unverschämt teuer.
    Das ist das Geld nicht wert.
    Ich habe mir dort etwas bestellt und war sehr unzufrieden.
    Muß aber jeder für sich entscheiden.

  2. von Lynn Stanfordt
    20.Januar 2011 · 12:47 Uhr

    …zum latex shopping kann ich nur http://www.tresbonjour.de empfehlen!
    der laden in berlin ist eine absolute perle!
    ich habe mir dort ein wäscheset und leggings auf maß anfertigen lassen und bin absolut begeistert! ausserdem gibt es bei très bonjour auch wunderschönen filigranen schmuck aus latex…der service und die passform der sachen haben mich wirklich überzeugt und ich habe schon viele labels ausprobiert…

  3. von Luise Krämer
    06.Dezember 2010 · 13:32 Uhr

    Das sitzt ja überhaupt nicht auf der luellepop Seite…Viel zu groß für Latexkleidung.
    Ich empfehle:
    http://www.sensual-latex.de
    Dort habe ich mehrere Maßanfertigungen anfertigen lassen und kann die beiden wärmstens empfehlen!
    Top Ware, Top Preis, Top Betreuung und Topberatung.
    Gruß, Luise

  4. von marianne
    05.Dezember 2010 · 20:23 Uhr

    Das wäre eine alltagstaugliche Kleidung mit Latex ;o)

    http://www.luellepop-design.de

  5. von alexa w.
    30.August 2010 · 16:49 Uhr

    Na ja..Bodycult…ist so eine Sache für sich.
    Die Sachen sind leider sehr schlecht verarbeitet und sitzen insbesondere bei den Damen nicht wirklich.
    Ich hab grade ein Bild gesehen, wo sie an eine Karobluse aus Stoff einfach als Ärmelabschluß den Stoff abgeschnitten und dafür ein Stück Latex angeklebt haben..das kann wohl jeder, der eine Schere und Klebstoff hat.
    Zudem sind sie auch nicht in der Lage, z.B. die Brust passend einzukleiden.
    Unter Maßschneiderei und Kreativität verstehe ich nun wirklich was absolut anders!

  6. von rudirammel
    12.Mai 2010 · 17:58 Uhr

    Sieht aus wie Fetischpellwurst.

  7. von dirk
    11.Mai 2010 · 10:27 Uhr

    Latex tragbar
    aber ganz sicher es gibt in der Zwischenzeit viele Hersteller mit nochmehr verschiedenen Latexvaritionen da wirken Outfits von lady gaga etc schon billig.
    einer der besten Hersteller von tragbarer Latexmode ist Bodycult
    damit kann man überall hingegen .Dort werden sich schon seit Jahren gedanken wie das Material noch besser im Alltag getragen werden kann.
    Man sollte sich das einfach mal selber anschauen

    http://www.bodycult.de

  8. von alexa w.
    10.Mai 2010 · 20:13 Uhr

    Mag sein, dass Stars wie Rihanna oder Lady Gaga bei den genannten Labels einkaufen, aber vielleicht nur deshalb weil Sie die vielen kleinen deutschen Labels nicht kennen.

    Und ganz nebenbei gesagt ist die Qualität der einheimischen Labels eindeutig besser als die der englischen.

    Und ja, Latex ist tragbar geworden. Sicher nicht für den Einkauf bei Lidl und Co, aber als Abendoutfit zum ausgehen allemal.

    Und hier nun mal zum anschaun:

    http://www.sensual-latex.de oder http://tresbonjour.de

Hinterlasse eine neue Antwort