Sommertrend: Nieten

Neben den üblichen Sommerklassikern, den Ethno-, Hippie- und Blümchenlooks, dürfen wir uns diese Saison an ein paar neuen Trends erfreuen. Wie dem Nietenlook. Das Coole an den genieteten Sachen: Wir können sie mit eigentlich allen anderen Trends wild kombinieren. Ob zur Jeansshorts, Cut Outs, oder Slim Dresses: Mit Nieten besetzte Teile verleihen unserem Outfit etwas Verruchtes, Kerniges und Rockiges, ja sogar Exotisches. Wie geschaffen also, für heiße  Parties und Festivals. Inzwischen treffen wir fast überall auf die blitzenden High Lights: Auf Schuhen, Taschen, Kleidern, Armbändern und und und.  Als goldene Variante wirken sie etwas schicker, gerade auf braunen Lederschuhen und gehören zur Strandbar, Maxiröcken und Urlaubsfeeling. Als „Original“ in Silber kommen sie etwas härter an und eignen sich eher für schummrige Clubs und Rockfestivals.

Von Links:Heels:Barund, weißes Kleid: Dept, Tuch:Creme,Ketten&Armreif: H&M, Tasche:Pieces, schwarzes Tuch:Pieces, Cut Out Top:Nümpf, Tasche: Mimic Copenhagen, Clogs: Scholl Studio, Wedges: Billi Bi, Shorts: Esprit

Weitere News aus unserem Blog:

Hinterlasse eine neue Antwort