Trendlupe: 3D-Prints – Muster zum Anfassen

Nach der Printflut in der Modewelt folgt nun eine Steigerung – dreidimensionale Muster! We all love 3D-Prints!

Prints sind seit Längerem Thema in der Modewelt. Ob allein oder im Mustermix, sie stellen eine abwechslungsreiche Option beim Kleiden dar und bringen eine visuelle Frische in den Alltag. Doch auch Prints können nach einer Weile zum Standard werden. Daher ist es nicht verwunderlich, dass nun eine „Muster-2.0-Version” für Frühling/Sommer 2014 ansteht – 3D-Prints zum Anfassen!

Dolce & Gabbanna 3D-PrintsEin schönes Beispiel in diesem Zusammenhang sind 3D-Blumenmuster. Diese wehen mittlerweile mit dem Wind mit und machen einfach Freude! Bei Dolce & Gabbana scheinen kleine rosa Blumen mit grünem Stiel auf den Kleidern zu wachsen. Die populären Digitaldrucke von Mary Katrantzou wurden auf eine höchst künstlerische Weise mit funkelnden 3D-Blumenprints weiterentwickelt und mit vollster Sorgfalt umgesetzt. Die 3D-Blume schlechthin schoss aber Marni ab! Dort sind saftige Blumenlandschaften auf diversen Teilen zu sehen – von der Bomberjacke bis zum Cap, es blüht und gedeiht!

Céline setzt in diesem Frühjahr/Sommer beispielsweise auf abstrakte Muster, wobei die dafür verwendeten Stoffe hinsichtlich ihrer Zusammensetzung und Farbe miteinander kollidieren. Bei Louis Vuitton bestehen die Muster wiederum aus vielen feinen, eleganten Perlen, die auf schwarzem, durchsichtigen Stoff angebracht sind und die wesentlichen Stellen der Frau bedecken.

Céline Modetrend Frühjahr/Sommer: 3D-PrintsEhrlich gesagt dachte ich schon seit einer guten Weile über Kleidung mit 3D-artigen Prints nach. Zum einen hat man es hier mit einem neuen Level hinsichtlich des Spiels mit Strukturen zu tun. Zum anderen wirkt ein Kleidungsstück mit 3D-Print lebendiger und harmoniert mehr mit dem Tragenden, da es mit seinen Bewegungen mitschwingt. Eine frische Idee in der Kunst des sich Kleidens, die ich mit großer Euphorie bejahe!

Louis Vuitton 3D-Prints_______________________________________________

Photos via: Vogue (US) – February 2014 | Elle (US) – February 2014

Weitere News aus unserem Blog:

Hinterlasse eine neue Antwort