Wochenendtipps: Ausstellungen – Newton in Apolda, Sigmar Polke in Berlin und Rodney Graham in Hamburg. Außerdem Kollektiv Turmstrasse in Berlin

Helmut Newton im Kunsthaus Apolda

„Er ist eine Art Zauberlehrling des Bildes der Frau unseres Jahrzehnts.“ – so Karl Lagerfeld Anfang der 90er Jahre über Helmut Newton und sein Werk! Aber Newton ist  selbst über die Jahrtausendgrenze weit mehr – er fotografierte, er provozierte und er war brillant! Seine Mode- und Aktfotografien machten ihn berühmt. Er prägte die Modefotografie und trug einen großen Teil zu dem “Supermodel” von heute bei!Im Thüringischen Apolda eröffnete am 9.01. eine Werkschau im Museum der Moderne Salzburg, die man sich vor Ort nicht entgehen lassen sollte!

Polke: Kleinbuerger

Auch in Hamburg gibt es Kunst zu bestaunen: In der Galerie der Gegenwart gibt es Kunst des Kanadiers Rodney Graham! “Through The Forest” zeigt sein virtuoses Spiel  mit Realität und Fiktion! In Berlin gibt es eine Hommage an den 2010 verstorbenen Berliner Künstler Sigmar Polke zu besuchen. Sein Galerist, Verleger und Freund Klaus Staeck blickt auf eine 40-Jährige Zusammenarbeit zurück und widmet Polke die Ausstellung in der Akademie der Künste am Pariser Platz mit über 90 teils großformatigen Blättern.

Kollektiv Turmstrasse im Watergate

Heute Abend gehts aber erstmal im Watergate richtig ab – dort legt nämlich bei der “Connaisseur Night” auf dem Mainfloor u.a. das Kollektiv Turmstrasse live auf! Elektro vom feinsten. Los geht’s wie immer um 0:00 Uhr.

Have a nice Weekend!

Weitere News aus unserem Blog:

Hinterlasse eine neue Antwort