Wochenrückblick

Auf die vergangene Woche Mode-technisch rückblickend, kommen mir die Namen folgender Persönlichkeiten in den Kopf: Alexa Chung, Rihanna und David Beckham. Fangen wir mit dem Mann der Runde an: David Beckham wird unter seinem Namen ab Februar 2012 in einer längerfristigen Kooperation für H&M eine Bodywear-Linie designen. Geplant sind saisonale Kollektionen über einen längeren Zeitraum. Klingt vielversprechend – vor allem für die Männerwelt natürlich. Weiter zu Ausnahmetalent Rihanna: die schöne 23-Jährige wurde von der Vogue Italia zur “Woman of the Year” gekürt und anlässlich dieser Auszeichnung wird sie sowohl das Cover der Septemberausgabe des Magazins sowohl ein Editorial zum Thema “Extreme Couture”, geknipst von Steven Klein, zieren. Die Auszeichnung kommt verdient und die Fotostrecke gibt die Power dieser Frau auf provokante und beeindruckende Weise wieder. Aus dem Leben der viel bewunderten Alexa Chung gibt es folgendes zu berichten: Das It-girl schlechthin wird im US-Fernsehen ein neues TV-Format moderieren. “24-Hour Catwalk” wird es heißen – eine Reality-Show, die ähnlich wie Heidi Klums “Project Runway“ die Leistungen junger Designer beurteilen wird. Ich könnte mir vorstellen, dass hohe Einschaltquoten garantiert sind: Der Stil von Alexa dient schließlich unzähligen Mädels als Vorbild und so ist die Frage, was sie wohl zu den Shows tragen wird, groß!

Weitere News aus unserem Blog:

Hinterlasse eine neue Antwort